Zweite Welle abgeritten

Auch Norwegen ist momentan von der „zweiten Welle“ der Covid-19-Infektionen betroffen, allerdings weniger stark als Deutschland. Während Deutschland inzwischen fast flächendeckend sehr hohe Infektionsraten aufweist, haben wir es in Norwegen bisher mit lokalen Ausbrüchen zu tun gehabt. Hauptsächlich betroffen sind dabei die Städte: Oslo und Bergen kämpfen schon seit dem Ende des Sommers mit sehr …

Continue reading ‘Zweite Welle abgeritten’ »

Altmetall vorm Haus

Nur über Umwege konnten wir heute nach der Arbeit unser Haus erreichen, da viele Straßen in der Nachbarschaft wegen Filmaufnahmen gesperrt waren. Zur Zeit wird die zweite Staffel der norwegischen Fernsehserie Lykkeland (in etwa: Glücksland) gedreht, die den Wandel Stavangers von einer pietistischen, von Fischerei, Seefahrt und Landwirtschaft geprägten Provinzstadt zur reichen Ölstadt beschreibt. Während …

Continue reading ‘Altmetall vorm Haus’ »

Sommer

Was macht man während des Sommerurlaubs in Zeiten einer Pandemie? Ursprünglich hatten wir eine Fahrradtour nach Kopenhagen geplant, hatten uns aber schon im Winter entschieden, die Tour nicht zu machen – die Vorstellung, während einer Rad- und Campingtour an Corona zu erkranken, war nicht so verlockend . Im Nachhinein stellte sich ja auch heraus, dass …

Continue reading ‘Sommer’ »

Norwegen macht wieder auf!

Gestern hat die norwegische Regierung beschlossen, das Land nun nach und nach wieder zu öffnen. Nachdem Norwegen zu Beginn der Corona-Krise vor rund zwei Monaten relativ viele Erkrankte hatte, gehen die Zahlen der (ermittelten) Infizierten, Erkrankten und im Krankenhaus behandelten Personen nun stark zurück. Zur Zeit liegt die Anzahl der Neuinfektionen bei rund 40 pro …

Continue reading ‘Norwegen macht wieder auf!’ »

Stubenhocker

Inzwischen sind wir in der fünften „Corona-Woche“, was für uns bedeutet, dass wir von zu Hause aus arbeiten. Tania hat in der Regel mehrere virtuelle Meetings täglich, die über das Internet abgehalten werden. Bei mir ist es da etwas ruhiger – die Kommunikation mit Studenten und Kollegen, die auch alle von zu Hause aus arbeiten, …

Continue reading ‘Stubenhocker’ »

Coronakonsequenzen

Seit einer Woche ist nicht mehr viel los in Norwegen – wie im vorherigen Posting bereits beschrieben, sind viele Unternehmen geschlossen. Wir sitzen seit vergangenem Freitag, wie viele andere im Land, im Homeoffice und üben unseren Job über das Internet aus. Gelegentlich haben wir über das Internet Meetings mit Kollegen. Für uns läuft das alles …

Continue reading ‘Coronakonsequenzen’ »

Herbst!

Vor gut einer Woche hat ja der astronomische Herbst begonnen, bei uns ist er gefühlt aber schon einen Monat lang. Nach dem überaus guten und auch bei uns ungewöhnlich trockenen Sommer bekommen wir nun das, wovon wir vorher zu wenig hatten, nämlich jede Menge Regen! Bereits im August fiel in Stavanger eineinhalb mal mehr Niederschlag …

Continue reading ‘Herbst!’ »

Mach’s noch einmal, Alexander!

Jedes Jahr im Frühling bereitet sich Europa auf die weltweit größte Unterhaltungsshow vor, den Eurovision Song Contest. Gestern Abend lief die norwegische Qualifikationsrunde, die hier Melodi Grand Prix heißt. Von zehn Kandidaten durften die Fernsehzuschauer sowie eine Jury aus zehn europäischen Ländern denjenigen auswählen, der Norwegen am 12. Mai beim ESC in Lissabon vertreten wird. …

Continue reading ‘Mach’s noch einmal, Alexander!’ »

20 Jahre Tandembrauerei

In diesen Tagen feiern wir das zwanzigjährige Bestehen der Tandembrauerei, oder Tandembryggeri, wie wir unsere Nanobrauerei heute nennen. Wir nehmen das als Anlass, ein bisschen zurück zu blicken. Angefangen hat alles damit, dass wir seinerzeit in der Universität Bremen Zugang zum Internet bekamen, und einer der ersten Begriffe, nach denen wir suchten, war natürlich „Bier”. …

Continue reading ‘20 Jahre Tandembrauerei’ »

Zurück aus dem mittelhohen Norden

Seit gut einer Woche sind wir wieder zurück in Stavanger von unserer Urlaubstour zu den Lofoten, der Inselgruppe, die sich nördlich des Polarkreises in südwestlicher Richtung rund 300 km weit vom norwegischen Festland aus in das Nordpolarmeer erstreckt. Wir hatten uns bis zu Beginn unseres Urlaubs nicht so richtig auf ein Urlaubsziel einigen können. Schottland …

Continue reading ‘Zurück aus dem mittelhohen Norden’ »