Heimbrauwettbewerbsschiedsrichterkomiteemitglieder!

Seit kurzem sind Tania und ich Mitglieder im Heimbrauwettbewerbsschiedsrichterkomitee des norwegischen Heimbrauvereines Norbrygg. Zusammen mit vier weiteren Heimbrauwettbewerbsschiedsrichtern sind wir hauptsächlich für die Ausbildung neuer Heimbrauwettbewerbsschiedsrichter und für die Formulierung von Bierstildefinitionen verantwortlich.

Wir legen also fest, welche Charakteristika für bestimmte Bierstile, z.B. Pils, Weizenbier oder Stout, typisch sind. Von diesen Bierstilen gibt es bei Norbrygg zur Zeit 73, und stetig werden es mehr. Hinzu kommt, dass sich viele Bierstile über die Zeit entwickeln und verändern — ein typisches IPA wird heute ganz anders gebraut als es vor zehn Jahren üblich war; demzufolge müssen die Stildefinitionen laufend angepasst werden.

Die Bierstildefinitionen wiederum braucht man, um bei Heimbrauwettbewerben eine Beschreibung zu haben, anhand derer Biere eines Bierstiles beurteilt werden. Es wird also unter anderem beurteilt, wie gut ein Bier mit der Bierstildefinition hinsichtlich Aroma, Geschmack, Aussehen und Körper übereinstimmt.

Um da mitarbeiten zu können muss man sich schon ein bisschen auskennen, sowohl mit dem Bierbrauen als auch mit dem -trinken 🙂 . Dabei kommt es logischerweise weniger auf die Menge an, als darauf, möglichst viele verschiedene Bierstile zu kennen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.