Chaos auf Norwegen-Fähren

War das schon der erste Herbststurm, der Freitag durch Skagerrak und Südnorwegen blies? Den Temperaturen nach zu urteilen, die wir seit ein paar Tagen hier haben, scheint es so zu sein: Das Thermometer kommt nur mit Mühe über die 15-Grad-Marke, dazu gibt es jeden Tag richtig viel Regen.

Bei besserem Wetter: Colorline-Fähre in Hirtshals

Bei besserem Wetter: Colorline-Fähre in Hirtshals

Mit dem Sturm zu kämpfen hatten auch die Norwegen-Fähren von Colorline, die eigentlich zwischen Kristiansand bzw. Larvik und Hirtshals an der dänischen Nordwestküste verkehren. Im Hafen von Hirtshals hatten die Wellen eine Höhe von sechs Metern, so dass die Fähren nach Fredrikshavn an der Ostküste umdirigiert werden mussten. Die Überfahrt nach Norwegen war wegen des starken Seegangs für viele Fahrgäste laut Stavanger Aftenblad nur schwer zu ertragen. Nachdem der Vorrat an Kotztüten erschöpft war, wurde es reichlich unappetitlich an Bord …

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.