… und noch ein Nachtrag zum Eintrag „Artikel”

Der Bericht über unser Forschungsprojekt im Magazin der Universität Stavanger (siehe Blogeintrag) schlägt ganz schöne Wellen. Das Thema ist für die norwegische Ölindustrie von großer Bedeutung, aber auch international von einiger Brisanz. Entsprechend ist das Medieninteresse immens; es gibt Teile des Artikels inzwischen auch in anderen Onlinemedien (siehe Linksammlung unter diesem Eintrag). Aber tatsächlich wird uns von allen Seiten persönlich zu den bisherigen Ergebnissen gratuliert, und auch von (entfernten) Bekannten, die für Ölfirmen arbeiten, bekomme ich über E-Mail sehr positive Rückmeldungen. Obwohl ich immer noch mit dem für mich sehr fremden Themenkomplex kämpfe, bin ich doch froh, dass ich in ein derartig interdisziplinäres Projekt eingebunden bin und nun Forschung mit konkretem Anwendungsbezug mache.

Online verfügbare Artikel zum Forschungsprojekt:

  • UniverS („Kalkmysteriet”, Norwegisch, S. 25-27)
  • www.forskning.no („Kalkmysteriet løst”, Norwegisch)
  • Science Daily („Solving The Chalk Mystery To Generate Billions …”, Englisch)

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Evolution des Artikels von einem Bericht über unser Forschungsprojekt zu der (leicht vorausgegriffenen) Lösung der untersuchten Problemstellung, bis hin zum prognostizierten Milliardengewinn für die Ölindustrie durch unsere Ergebnisse. Im nächsten Artikel wird sicher die Lösung der globalen Energieprobleme durch uns angekündigt!

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.