Zurück aus dem mittelhohen Norden

Seit gut einer Woche sind wir wieder zurück in Stavanger von unserer Urlaubstour zu den Lofoten, der Inselgruppe, die sich nördlich des Polarkreises in südwestlicher Richtung rund 300 km weit vom norwegischen Festland aus in das Nordpolarmeer erstreckt. Wir hatten uns bis zu Beginn unseres Urlaubs nicht so richtig auf ein Urlaubsziel einigen können. Schottland …

Continue reading ‘Zurück aus dem mittelhohen Norden’ »

Auf in das Land, wo Milch und Honig fließen?

Aus Bremen erreichte uns dieser Tage ein kleiner Artikel aus der Reihe „Ruhestörung” des Weser-Kuriers, in dem es um die Finanznot Bremens und den fast unermesslichen Reichtum Norwegens ging. In Anbetracht der finanziellen Herausforderungen und den daraus resultierenden Folgen — z.B. Schließung des Unibades — wird in dem Artikel vorgeschlagen, Bremen möge sich doch aus …

Continue reading ‘Auf in das Land, wo Milch und Honig fließen?’ »

Mal wieder in Dänemark

Das Himmelfahrtwochenende haben wir in einem Ferienhaus ein paar Kilometer südlich von Løkken verbracht, wo wir meine (A.) Eltern nebst Schwester und Schwager trafen. Anlass des Familientreffens war der 50. Hochzeitstag meiner Eltern; das Wochenende war ein gemeinsames Geschenk von uns Abkömmlingen. Für uns begann die Reise etwas stressig, da wir himmelfahrtmorgens um vier Uhr …

Continue reading ‘Mal wieder in Dänemark’ »

Weg isser – eine Hommage

Wie bereits getwittert, so haben wir am Mittwoch den Golf verkauft. Für 3.000 Kronen haben wir den Wagen an einen windigen Gebrauchtwagenhändler vertickt. Vermutlich war der Preis viel zu niedrig, denn er hat nicht einmal versucht zu verhandeln. Na ja, der Wagen hat ja noch knapp zwei Jahre „TÜV”. Wie auch immer, Übergabepunkt war Sandnes, …

Continue reading ‘Weg isser – eine Hommage’ »

Ist es zu glauben?

Eigentlich nicht! Da hat man jahrelang ein altes (wenn auch treues) Auto vor der Tür stehen, und nichts passiert! Dabei hätten wir uns über neue Kotflügel oder Türen hier und da nicht unbedingt beschwert. Und was passiert heute? Wir sitzen nach Feierabend nichts Böses ahnend ein leckeres selbstgebrautes Stout trinkend in der Sonne auf unserer …

Continue reading ‘Ist es zu glauben?’ »

Unser nigelnagelneues Gebrauchtauto

Nachdem uns die VW-Werkstatt in Deutschland mit unserem verkehrsgefährdenden Auto fast nicht mehr auf die Straße gelassen hätte, mussten wir uns Hals über Kopf nach einem neuen fahrbaren Untersatz umsehen. Die letzen Tage haben wir online Angebote durchgesehen, aber wir haben leider keine besonderen Autopräferenzen … Die Sache wuchs uns über den Kopf. Na ja, …

Continue reading ‘Unser nigelnagelneues Gebrauchtauto’ »

Zurück aus der Hauptstadt

Am vergangenen Wochenende waren wir, zum ersten Mal seit knapp zwei Jahren, in Oslo — Tania musste am Montag zur Botschaft, um dort einen neuen Reisepass zu beantragen. Bereits am Freitag machten wir uns auf den Weg. Während in Stavanger der letzte Schnee in der letzten Woche weggetaut war, begann etwa 40 km südlich von …

Continue reading ‘Zurück aus der Hauptstadt’ »

Zurück in Stavanger

Klaus, Petra, Arne, Ulrike, Özlem, Klaus-Dieter, Ursula, Jens, Meike, Hardy, Elsa, Martin, Anne, Tina, Hannes, Nele, Birte, Thomas, Detlef, Andrea, Emma und Max — wir waren wieder in Deutschland, das war unser Besuchsprogramm zwischen Weihnachten und Neujahr. Es war schön, euch alle wieder getroffen zu haben (aber ein bisschen anstrengend war es auch ;-)). Neben …

Continue reading ‘Zurück in Stavanger’ »

Unterwegs

An den vergangenen Tagen waren wir beide unterwegs. Tania war mit ein paar Kollegen von Donnerstag bis Sonnabend zu einem Symposium nach Lüttich (Belgien) gereist. Donnerstagnachmittag ging es mit dem Flieger über Oslo nach Brüssel, von dort aus per Zug nach Lüttich. Am Freitag wurde dann ein frisch emeritierter Professor mit einigen Vorträgen geehrt, und …

Continue reading ‘Unterwegs’ »

Nix los

Ich weiß ja nicht, wie es bei euch so läuft, aber bei uns geht hier alles seinen Gang; eigentlich gibt es nichts, worüber ich schreiben könnte. Ich versuche trotzdem, die banalen Dinge der letzten Wochen hier aufzulisten, damit es in diesem kleinen, unwichtigen Blog mal wieder etwas zu lesen gibt. Am vorletzten Wochenende habe ich …

Continue reading ‘Nix los’ »